Header SoS-Radio
Jeden Abend Live-Sendungen ::: Moderatoren zur Team-Verstärkung gesucht ::: Andere grüssen über die Grussbox ::: Mitchatten und dabeisein über den Chat ::: SOS-Radio goes Mobile unter 0931 - 66399 2059 ::: Sponsoren wanted :: Radio & more

Navigation
Facebook

  Aktuelles
  Newsletter
  Interviews

Sender

  Das Team
  Empfang & Cam
  Sendeplan
  Wunsch-/Grussbox
  Fanshop

Die Community

  Der Chat
  Das Forum
  Gästebuch
  Die Bash
  Statistiken


  Location
  Wer wird dabei sein
  Bilder-Galerie

Partner

  Sponsoren & Partner
  MySpace
  SOS Banner

Rechtliches

  Impressum
  Disclaimer
  Kontakt


 





Copyright by SOS-Radio.net


   
  
Radi  









Radikal Nation


Radi



Zur Person
Blick ins Studio
Name:
Thomas R.
Nick:
Radi
Funktion:
Admin & Moderator
Geboren am:
29.11.1984
Wohnort:
Deuerling
Bei SOS-Radio seit:
07.11.2006
Kontakt:
radi (at) sos-radio.net


Zurück zur Teamübersicht




SOS-Radio.net ist bei der GEMA und GVL registriert und damit ein offizieller Internetsender




Meine Sendung bei SOS  





Radi(kal) Nation
Radi(kal) Nation ist die Sendung, die man nie vergessen wird.
Wenn Ihr denkt, daß es in einer ruhigen Stimmung bleibt, dann irrt Ihr Euch, denn im nächsten Moment drückt Euch der Beat auf die Ohren. So ist es aber auch umgekehrt, wer meint es bleibt Partystimmung, landet Sekunden später in einer Kuschelrunde.
Deshalb mache ich eine Sendung wie sie verschiedener nicht sein kann. Alle Genres sind irgendwie vertreten, das eine mehr......das andere weniger.
Also hinsetzen, anschnallen, geniessen mit Radi.

 




Meine Musikrichtung  





Techno, Trance und Hardtrance, aber wer meine Sendung kennt, der weiss auch: ich kann anders...

 




Zu meiner Person  





Nach einem normalen Schulweg kam mit meiner Lehre auch meine Berufung: Autos sind meine Welt.
Wenn ich mal nicht am Rechner zu finden bin, dann bin ich am arbeiten oder schraube am Auto, nuja oder ich schlafe. Als ich den Weg 2005 ins Internet fand, führte mich im März 2006 mein Weg zu SOS-Radio, wo ich mich auf Anhieb wohl fühlte und blieb. Im Oktober des gleichen Jahres ging ich einen weiteren Schritt auf den Sender zu, bewarb mich als Moderator und wurde prompt genommen.